LOGIN

Unterschied NGH - IMDHA - wo sind die Unterschiede

Unterschied NGH – IMDHA

Vielleicht haben Sie sich schon für einen Kurs in Hypnose interessiert, vielleicht schon für eine Ausbildung in Hypnose oder Hypnosetherapie. Dieser Fachbericht – wie auch die Anderen Hypnoseschule kritisch betrachtet –  sollte nicht dazu dienen eine Wertung abzugeben, sondern einfach kritisch zu hinterfragen – aufzuklären, so dass der Leser sich ein Bild machen kann. Wie er sich schlussendlich entscheidet, sollte ihm überlassen sein. Hypnose lernen – dies auf unterschiedlichen Stufen ist das Angebot des Schweizerischen Hypnose Institutes.

NGH – Unterschied NGH – IMDHA

Die NGH ist die weltweit grösste und älteste Hypnoseverband – praktisch jede Hypnose – Hypnosetherapie Ausbildung oder auch Hypnoseschule basiert auf der NGH. Wie man auf dem Logo erkennen kann, gibt es sie seit 1951.

Gegründet von einer Gruppe von Hypnotiseuren in den USA in der Nähe von Boston und wuchs relativ schnell. Der Hauptgrund ist, die Hypnose zu fördern und wissenschaftlich weiterzubringen. Mittlerweile heisst es (2015) dass die NGH über 17’000 Mitglieder weltweit verfügt in 83 verschiedenen Ländern.

NGH

Die NGH ist stark in den USA vertreten und seit geraumer Zeit auch in Europa. Es gibt (Stand 2015, laut Wikipedia) 20 lizenzierte NGH Trainer in ganz Europa. Jährlich wird in Marlborough eine Konferenz abgehalten, die bis vor ein paar wenigen Jahren als Grösste weltweit galt – mittlerweile aber abgelöst von der HT-Live Hypnose Konferenz in Las Vegas. Nichts desto trotz bieten die NGH Konferenz 250 Fachseminare und Workshops an der Konferenz an – zum Thema Hypnose. Auch gibt es eine Verbandszeitschrift, die im  Mitgliederbeitrag enthalten ist. Es gibt weltweit sogenannte Chapter – wo man sich trifft und austauscht.

Um als Hypnotiseur zertifiziert zu sein, wird üblicherweise ein Hypnose – Training von einer Woche angeboten – maximal 100 Stunden – wobei oft es nur 80 Stunden sind. 20 Stunden Selbststudium werden vorausgesetzt. Die Prüfung – ich kann es nur von meinem Training beurteilen – ist sehr einfach gehalten. Jeder erhält das Zertifikat. Die Prüfung darf mit den Prüfungsunterlagen abgeglichen werden und oft selber korrigiert werden. Sicherlich gibt es Ausbildner, die dies anders machen – aber das ist meine Erfahrung.

Die Prüfung besteht jeder, da man sie teils sogar selber korrigieren kann. Oder in gewissen Instituten ist es sogar erlaubt, abzuschreiben. Im Berufsfeld der Hypnotiseure wird erzählt, dass vor ein paar Jahren sich eine Katze beworben hat, Hypnotiseur zu sein und die Zertifizierung bekommen hat.

IMDHA – Unterschied NGH – IMDHA

Die IMDHA ist wesentlich kleiner und jünger. Die IMDHA wurde 1986 gegründet und heute leitet seit Jahren Robert Otto zusammen mit seinem Team die Organisation. IACT (International Asscociation of Counselors and Therapists) und IMDHA arbeiten de fakto Hand in Hand.

Die Mission der IMDHA ist es, die Hypnose in den Bereich Gesundheit und Medizin zu bringen, die Qualität zu erhöhen und Standards zu setzen. Robert Otto ist ein Pionier in der Hypnose, sehr passioniert und immer bereit zu unterstützen. Alle wichtigen Pioniere der Hypnose waren oder sind Teil davon und unterstützen die IMDHA.

imdha

Die IMDHA ist vor allem in den USA vertreten und gilt als etwas ganz Spezielles. Oft sind Mitglieder Ärzte, Zahnärzte, Psychologen, Psychiater und/oder andere Fachleute aus dem sozialen Gebiet. Jährlich finden eine Konferenz in Daytona Beach statt, wo sich Fachleute im Bereich Hypnose und Hypnosetherapie austauschen. Im Gegensatz zur NGH ist die Konferenz bedeutend kleiner.

Um als IMDHA Hypnosetherapeut zertifiziert zu werden – und darum ist sie so speziell – muss man mindestens über 250 Stunden live Training aus dem Gebiet der Hypnosetherapie vorweisen können. Alternativ eine Hypnoseausbildung bei einer der zertifizierten Schule machen. In Europa sind es zur Zeit 2 Schulen, unter Anderem das swisshypnosisinstitute – das schweizerische Hypnose Institut. Zusätzlich absolviert man eine Prüfung, die relativ anspruchsvoll ist, multiple Choice Fragen – und davon sollte man 80% erreichen. Wenn nicht fällt man durch. Die Fragen behandeln Medizin und Hypnosetherapie. Jährlich sind auch mindestens 30 Stunden Weiterbildung vorausgesetzt und es wird kontrolliert – stichprobenmässig.

Als Mitglied hat man Zugang zu einer grossen virtuellen Bibliothek, wo alle grossen Hypnose Pioniere ihre Beiträge (Video, Audio und schriftlich) dazu beigetragen haben, zB. Gil Boyne, Gerald Kein usw. – dies steht allen Mitgliedern kostenlos zu Verfügung und jeder darf dazu auch etwas beitragen. Austausch von Wissen und die Weitergabe, ohne in erster Linie an das Geld zu denken – so das Motto.

Vorteile und Nachteile der zwei Organisationen:

Vorteil NGH: Die grösste und älteste Organisation,

Nachteil NGH: Wenn man Unterstützung braucht – nicht ganz einfach

Vorteil IMDHA: Durch die geringere Grösse alles persöhnlicher und familiärer

Nachteil: die kleinere und jüngere Organisation – bis jetzt weniger bekannt

Unterschied NGH - IMDHA

Zusammenfassend kann man somit sagen – zum Unterschied NGH – IMDHA – jede der Organisationen hat ihre Vorteile und Nachteile. Jeder der Hypnose lernen will, muss sich fragen, inwiefern er sich in die Tiefe der Materie der Hypnose und Hypnosetherapie begeben will, wie viel Zeit und Energie er darin investieren will.

Alles zu Ausbildungen und Weiterbildungen im Bereich der Hypnose, Blitzhypnose, Hypnosetherapie, alles zur Person von Dave Elman, der Dave Elman Induktion und den Dave Elman Methoden sowie Kinderhypnose und SleepTalk wenden Sie sich an das Swisshypnosisinstitute – schweizerische Hypnose Institut.

Hypnose WilHypnose St.GallenHypnose OstschweizHypnose ThurgauHypnose FrauenfeldHypnose WinterthurHypnose Schaffhausen – Hypnose Schweiz