Selbstbewusst als Hypnotiseur - Confident Hypnose Masterclass

Die Confident Hypnosis Masterclass ist in Zusammenarbeit mit meinem guten Freund und Mentor Sean Michael Andrews entwickelt worden und ein voller Erfolg. Mit diesem Kurs sind unsere Institute das Schweizerische Hypnose Institut mit dem Atlantic Hypnosis Institute in Augusta, USA eine wertvolle Partnerschaft eingegangen von dem die Hypnose – Schüler weltweit profitieren werden. Mehr zur Entstehung des Confident Hypnosis Masterclass finden Sie unter: Selbstbewusst als Hypnotiseur.

Um was geht es in diesem Kurs?

Die Effizienz, Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit eines Hypnotiseurs – Hypnosetherapeuten hängt eng zusammen mit seinem Auftritt, seinen Klienten und Schüler gegenüber, und andererseits hat es einen grossen Einfluss auf den Erfolg seiner Hypnosesitzungen. Und wer Erfolg hat in seinen Hypnosesitzungen, zu dem kommen die Klienten sehr gerne, Weiterempfehlungen sind so fast garantiert. Und Weiterempfehlungen sind bekanntlicherweise die beste Werbung.

Selbstbewusst als Hypnotiseur - confident Hypnose Masterclass

 

Die Effizienz, Glaubwürdigkeit und Nachhaltigkeit eines Hypnotiseurs – Hypnosetherapeuten hängt eng zusammen mit seinem Auftritt, seinen Klienten und Schüler gegenüber, und andererseits hat es einen grossen Einfluss auf den Erfolg seiner Hypnosesitzungen. Und wer Erfolg hat in seinen Hypnosesitzungen, zu dem kommen die Klienten sehr gerne, Weiterempfehlungen sind so fast garantiert. Und Weiterempfehlungen sind bekanntlicherweise die beste Werbung.

Neben guten Techniken, aus den verschiedensten Bereichen, viel Praxis in der Hypnose und eine gewisse Erfahrung im Umgang mit gewissen Thematiken braucht es aber vor allem am Anfang eine Portion Mut und Selbstbewusstsein. Und genau darum geht es in diesem Kurs: Selbstbewusst als Hypnotiseur zu werden.

Selbstbewusst als Hypnotiseur – wie können wir das erreichen?

Es gibt viele Punkte, die dabei wichtig sind. Nach unserer Erfahrung besteht ein wichtiger Punkt darin, sich in den verschiedensten Techniken zB den Dave Elman Hypnose Methoden aus – und weiterzubilden. Aber dies nicht nur oberflächlich, wie es manchmal in Kursen der Fall ist – das kurze Lernen der Dave Elman Induktion, sondern auch mit den ganzen Feinheiten. Das heisst, auch zu wissen, wenn etwas NICHT funktioniert, was in der Realität immer wieder einmal vorkommen kann, wie man dann reagieren kann und auch dementsprechend eine Alternative zur Hand hat.

Dazu kommt, dass es unserer Meinung nach auch wichtig ist, dass ein guter Hypnotiseur – Hypnosetherapeut immer wieder selber in eine Hypnosesitzung geht, Hypnose selber erlebt, und so aus erster Hand berichten kann.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das praktische Arbeiten mit der Hypnose, nicht nur in den Kursen, sondern auch in realen Sitzungen. Learning by doing ist das Zauberwort. Wenn jemand noch nicht so viele Sitzungen hat, was anfänglich normal ist, dann sollte man nach Möglichkeiten suchen, das Gelernte immer wieder anzuwenden. Sei es bei Kollegen, Freunden oder vielleicht sogar in der Familie. Eine andere Möglichkeit ist mit eine erfahreneren Hypnotiseur auf die Strasse zu gehen, und dort fremde Personen zu hypnotisieren. Uns ist bewusst, dass es in teils Kreisen verpöhnt ist, oder sogar nicht gern gesehen wird, aber wenn vorantwortungsvoll praktiziert, steht dem nichts im Wege und der Lerneffekt für den Schüler ist enorm! Allerdings braucht es eine Portion Mut seitens des Schülers.

Hier ein paar Impressionen von Sean Michael Andrews, wie er auf der Strasse in Heidelberg, Deutschland, Strassenhypnose und Blitzhypnose praktizierte:

 

oembed-video-scaler
oembed-video-scaler

 

 

Letztendlich aber je häufiger man Personen in die Hypnose begleitet, und damit arbeitet, umso sicherer wird man damit. Darum auch die Vorteile der Strassenhypnose: man darf in kürzester Zeit sehr viele Leute hypnotisieren, anders als wenn man in einer Praxis mit einem Klienten arbeitet. Und – wenn etwas nicht ganz so funktioniert, wie es sollte – dann macht das auf der Strasse nichts, wie hier im Video. Es ist nicht nur eine andere Umgebung, man macht keine Hypnosetherapie, sondern arbeitet spielerisch damit.

Alles zu zertifizierten Ausbildungen und Weiterbildungen im Bereich der Hypnose, Hypnosetherapie, der Kinderhypnose und SleepTalk wenden Sie sich an das Schweizerische Hypnose Institut.

Hypnose WilHypnose St.GallenHypnose Ostschweiz